Angebote für Mieterinnen und Mieter

[(c): Ilka Hanenkamp-Ley] ©Ilka Hanenkamp-Ley

Unnötig Energie zu verbrauchen ist, wie Geld aus dem Fenster zu werfen

Würden Sie sich das lieber sparen und etwas Schönes mit dem Ersparten machen? Wie aber geht das mit dem Sparen von unnötigem Energieverbrauch?

Es gibt zwei Bereiche: Strom für elektrische Geräte und Beleuchtung und Energie für Heizung und warmes Wasser.

Energie und Geld sparen

Beim Strom können Sie sparen, wenn Sie Geräte, die gerade nicht genutzt werden, ausschalten und z.B. über eine schaltbare Steckerleiste komplett vom Netz trennen. Denn viele Geräte wie z.B. Wasch- und Spülmaschinen, alle Geräte der Unterhaltungselektronik wie Fernseher und Musikanlagen verbrauchen auch dann noch Strom, wenn sie ausgeschaltet sind, im Standby sowieso. Dieser unnötige Stromverbrauch kann sich pro Jahr für einen Haushalt schnell auf einige 10 Euro summieren. Sparsame Geräte helfen darüber hinaus, weniger Strom zu verbrauchen.

Beim Heizenergieverbrauch freuen Sie sich, wenn der Vermieter die Fassade dämmt und eine neue effiziente Heizung installiert, denn dann sparen Sie sofort Heizkosten. Durch kleine Änderungen im Verhalten oder auch durch geringfügige Investitionen hier und da können Sie aber auch selbst eine Menge Energie sparen, z.B. mit richtigem Heizen und Lüften, also Heizung runterdrehen, wenn Sie lüften.  

Sicher gibt es aber noch ein paar Dinge, die Sie nicht kennen oder wissen. Lassen Sie sich also beraten und anregen, wie Sie zu Hause Energie und Geld sparen können und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Die Stadt Laatzen hat allerlei Tipps (in Form von Broschüren und Handzetteln), aber auch direkte Beratungs-Angebote. Mit dem Strom-Effizienz-Check für alle Haushalte in der Region Hannover z.B. können Sie sich telefonisch oder online individuell Ihren Stromverbrauch checken und sich persönlich beraten lassen. Auch die Initiative Die Plus-Sparer berät kostenlos und neutral in Sachen Elektro-Großgeräte und Beleuchtung … telefonisch oder im Chat.

CO2 sparen

Wenn Sie nach Produkt- und Preisvergleichen für Strom oder Gas zu einem Anbieter von Ökostrom wechseln möchten, so ist das heutzutage problemlos möglich. In der Regel hilft Ihnen der neue Vertragspartner beim Wechsel. Eine Unterbrechung der Strom- oder Gasversorgung müssen Sie nicht fürchten.

Auf erneuerbare Energien zu setzen und Ökostrom zu nutzen ist eine Qualität, die ihnen ihre Kinder und Enkel danken werden. Dabei ist Ökostrom heute oft sogar günstiger als der gängige Strommix bei manchen Anbietern.

Hilfreiche und unabhängige und Informationen u.a. zum Thema Anbieterwechsel bekommen Sie zum Beispiel bei der Verbraucherzentrale Niedersachsen.

Zeit sparen können Sie mit folgenden Links zu hilfreichen Informationsquellen:

https://klimaschutzagentur.de/fuer-buerger/stromsparen/

http://www.stromsparcheck-hannover.de/

https://www.stromspar-check.de/

http://www.die-plus-sparer.de/

https://www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/themen/energie-bauen/energiesparen

https://www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/themen/energie-bauen/anbieterwechsel

Nähere Informationen (Broschüren, Faltblätter, Anmeldeformular, Beispiele) gibt es beim Klimaschutzmanager Bernd Rosenthal unter 0511 8205-6720 oder .

 

© Katrin Förster

Herr Bernd Rosenthal
Team Grünflächen
Klimaschutzmanager
Dienstgebäude Gutenbergstraße 15
Gutenbergstraße 15
30880 Laatzen OT Laatzen-Mitte
Symbol Beschreibung Größe
Stromspiegel 2019
07.05.2019
0.3 MB
Heizspiegel für Deutschland
10.12.2018
0.3 MB
AWO-Energiesparberatung einkommenschwache Haushalte
08.05.2017
0.1 MB