zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Wohnsitzanmeldungen Flüchtende aus der Ukraine

Anmeldungen für den Erstzuzug aus der Ukraine ohne Termin (Bürgerbüro, Marktplatz 13, 30880 Laatzen) montags bis freitags 8.00 bis 12.00 Uhr. Bitte melden Sie sich bei dem Sicherheitsdienst im Rathausfoyer (Erdgeschoss) an.

Das Bürgerbüro ist bemüht alle Anmeldungen zeitnah vorzunehmen. Dennoch kann es bei einer sehr hohen Nachfrage zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Weitere Hinweise und benötigte Unterlagen

  •  Biometrischer Reisepass oder andere Identitätsdokumente zum Bsp. ID-Karte
  • Wohnungsgeberbestätigung
  • ggf. Geburtsurkunde für Kinder, Heiratsurkunde für Ehepaare
  • soweit bereits vorhanden: Aufenthaltserlaubnis bzw. Fiktionsbescheinigung, Anlaufbescheinigung oder Ankunftsnachweis

Sofern Sie über kein oben genanntes Dokument verfügen, auf dem ihre Personalien in lateinischen Buchstaben geschrieben sind, müssen Sie vor der Anmeldung bei der Meldebehörde zuerst die Registrierung bei der Ausländerbehörde der Region Hannover durchführen.

Bei Zuzug aus dem Ausland ist grundsätzlich persönliches Erscheinen für alle meldepflichtigen Personen erforderlich.

Zutritt nur mit FFP2 Maske gestattet!

Hinweis: Sollten Sie innerhalb des Stadtgebietes Laatzen umziehen oder aus einer anderen Stadt aus Deutschland zuziehen, nutzen Sie bitte den Online-Kalender, um einen Termin für die Wohnsitzmeldung zu reservieren.