Sie befinden sich hier: Startseite » Rathaus » Aktuelles » Pressemeldungen
Pressemitteilungen | Aktuelles | Aktuelles | Kinder- und Jugendbüro

Stadt vergibt Stipendium für Verwaltungsinformatik

Bewerbungsfrist bis 21.7.2019

Menschen an Computern

Die Stadt Laatzen vergibt ab dem 01.09.2019 erstmalig ein Stipendium für den Studiengang Verwaltungsinformatik und reagiert damit auf die Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt und die zunehmende Bedeutung des IT-Bereichs im Rahmen der Digitalisierung.

Zu den Aufgaben eines Verwaltungsinformatikers, einer Verwaltungsinformatikerin zählen die Erarbeitung IT-gestützter Problemlösungen an der Schnittstelle zwischen Informatik und Verwaltung die Steuerung und Begleiten von Betriebssystemen und IT-Prozessen, die Durchführung von IT-Beschaffungsprojekten für Hard- und Software und vieles mehr.

Das Studium dauert 3,5 Jahre und ist an der Fakultät IV – Wirtschaft und Informatik der Fachhochschule Hannover in sieben Semester gegliedert. Im Verlauf des Studiums sind mehrere Praktika und im fünften Semester ist eine Praxisphase im Team Organisation, IT, E-Government der Stadtverwaltung Laatzen vorgesehen.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums verleiht die Hochschule den akademischen Grad Bachelor of Science (B.S.).

Voraussetzung für das Stipendium ist die allgemeine Hochschulreife, eine Hochschulzu-gangsberechtigung für den Studiengang Verwaltungsinformatik an der Fachhochschule Hannover (Bewerbungsfrist vom 01.05. – 15.07.2019), ein vierwöchiges Vorpraktikum in einer Landes-/ Kommunalverwaltung (gerne bei der Stadt Laatzen), Interesse für IT-bezogene Verfahren und Abläufe in Verwaltungen und Behörden und Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit.

Die Bewerbungsfrist für das Stipendium endet am 21.07.2019. Weitere Informationen sind auf der Internetseite der Stadt Laatzen (www.laatzen.de) zu finden.

24.05.2019

© Matthias Brinkmann

Zurück
Herr Matthias Brinkmann
Leitungsstab und Öffentlichkeitsarbeit
Teamleiter
Marktplatz 13
30880 Laatzen