Sie befinden sich hier: Startseite » Rathaus » Aktuelles » Bekanntmachungen
Bekanntmachungen | Portal Laatzen

Öffentliche Bekanntmachung - Bebaungsplan Nr. 50B "Zentrumsbereich II", 16. Änderung - öffentliche Auslegung

Verfahrensschritt:
Öffentliche Auslegung gemäß § 3 (2) BauGB.

Bekanntmachung des Auslegungsbeschlusses:
Der Verwaltungsausschuss hat in seiner Sitzung vom 26.09.2019 den Entwurf zum Bebauungsplan Nr. 50B, 16. Änderung beschlossen.

Allgemeines Planungsziel:
Der Bebauungsplan hat das Ziel, Planungsrecht für eine Kindertagesstätte und die Erweiterung einer Schule zu schaffen. Die übrigen Flächen sollen als Grünfläche mit der Zweckbestimmung "Spielplatz" bzw. Fläche für Aufschüttungen (Lärmschutzwall zur B6) erhalten bleiben.

Geltungsbereich:
Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 50 B "Zentrumsbereich II", 16. Änderung wird wie aus dem Übersichtsplan ersichtlich wie folgt begrenzt:
- im Nordosten durch die Bundesstraße B 6
- im Nordwesten durch die Würzburger Straße
- im Südwesten durch die Wohnbebauung der Pestalozzistraße
- im Südosten durch das Schulzentrum der Erich-Kästner-Schule sowie der Pestalozzistraße

(siehe schwarz umgrenzter Bereich im nachstehenden Übersichtsplan)

Auslegungsfrist, -ort und -zeiten:

Die öffentliche Auslegung des Entwurfes zu dem Bebauungsplan Nr. 50 B, 16. Änderung erfolgt in der Zeit vom
17. Oktober 2019 bis einschließlich 18. November 2019
im Foyer des Rathauses der Stadt Laatzen, Marktplatz 13, 30880 Laatzen, Schaukästen an der Stempeluhr gegenüber dem Bürgerbüro (EG), während der Sprechzeiten (Mo. – Mi. von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr sowie Do. von 8.00 bis 19.00 Uhr, Fr. von 8.00 bis 17.00 Uhr).

Hinweise:
1) Während der Auslegungsfrist kann jedermann Auskünfte zu dem Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 50 B, 16. Änderung einholen sowie Anregungen schriftlich oder zur Niederschrift vorbringen.

2) Es wird darauf hingewiesen, dass

a) nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können.

b) Anträge nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung (Normenkontrolle) unzulässig sind, soweit damit Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung verspätet oder nicht geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

3) Der Bebauungsplan Nr. 50 B, 16. Änderung wird im beschleunigten Verfahren gem. § 13 a BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 (4) BauGB durchgeführt.

4) Auskünfte zu dem Bebauungsplan Nr. 50 B, 16. Änderung erteilt während der oben genannten Frist das Team Stadtplanung im Rathaus, 8. OG. Eine vorherige Terminvereinbarung wird empfohlen (Tel.: 8205-6102).

5) Diese öffentliche Bekanntmachung sowie die Auslegungsunterlagen können auch im Internet unter der Adresse: http://www.laatzen.de/de/bekanntmachungen.html eingesehen werden.

Laatzen, den 02.10.2019

Der Bürgermeister

gez.

Jürgen Köhne

Symbol Beschreibung Größe
Auslegung_Begründung
Begründung zur Auslegung
8.2 MB
Auslegung_B-Plan_50B_16Ä_Stand_20190910
Entwurf B-Plan Nr. 50B 16. Änderung
1 MB

© Stadt Laatzen

Zurück