zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Erfahrungsberichte

Warum habe ich mich für diese Ausbildung entschieden?

„ Ich habe mich für die Stadt Laatzen entschieden, da ich stark an Informatik interessiert bin. Gerade der Second‐ Level Support (Server etc., eigentlich alles was im Hintergrund läuft und nicht sichtbar für die Nutzer ist) interessiert mich besonders. “


Warum habe ich mich für die Stadt Laatzen entschieden?

„ Auf die Stadt Laatzen bin ich durch eine Anzeige in der Zeitung gekommen. Nach dem Bewerbungsgespräch kam mir die Arbeitsstelle freundlich und attraktiv vor, da alles sehr sympathisch ablief. “

Warum habe ich mich für diese Ausbildung entschieden?

„ Für diese Ausbildung habe ich mich entschieden, da es ein zukunftssicherer Job ist und man einen geregelten Tagesablauf hat.“

Warum habe ich mich für die Stadt Laatzen entschieden?

„ Auf die Stadt Laatzen bin ich durch Freunde und Bekannte aufmerksam geworden, anschließend habe ich mich dann mit der Stadt Laatzen beschäftigt und beworben. Die Stadt Laatzen hat von Anfang an einen freundlich und offenen Eindruck gemacht, wodurch man sich sehr willkommen gefühlt hat. Zusätzlich war die Stadt Laatzen durch die gute Anbindung der Öffis gut zu erreichen.“

Was macht den Beruf aus?

„ Der Beruf ist super vielseitig mit total vielen Bereichen, Aufgaben und auch Möglichkeiten. Zusätzlich ist es super interessant, die Gesetze näher kennenzulernen. “

Warum habe ich mich für diese Ausbildung entschieden?

„ Ich habe mich für diese Ausbildung entschieden, weil sie gut zu mir passt. Sie vereint meine Interessen und Stärken ziemlich gut.“

Was macht den Beruf aus?

„Was den Beruf ausmacht ist schwierig zu beschreiben, weil er so vielschichtig ist. Die meisten sehen uns nur in der Ausleihe, aber das ist nur ein kleiner Part des Jobs. Der Beruf besteht aus Verwaltung, Veranstaltungsmanagement sowie aus handwerklichen Aufgaben.“

Warum habe ich mich für diese Ausbildung entschieden?

„ Der Beruf ist zukunftssicher und bietet gute Weiterbildungsmöglichkeiten.“

Warum habe ich mich für die Stadt Laatzen entschieden?

„ Ich habe bei der Stadt Laatzen mein erstes Vorstellungsgespräch und war dementsprechend auch total aufgeregt und nervös. Alle Mitarbeiter/innen, die ich getroffen habe waren aber sehr freundlich und haben mir ein gutes Gefühl gegeben. Da die Stadt Laatzen so einen positiven Eindruck hinterlassen hat und ich das Gefühl hatte, dass ich in Laatzen gut aufgehoben bin, habe ich mich dann auch dafür entschieden, das Studium hier anzufangen. “

„ Ich habe mich für die Stadt Laatzen entscheiden, um in einer modernen und zukunftsorientierten Stadtverwaltung zu arbeiten. Die Ausbildung bei der Stadt Laatzen gestaltet sich sehr abwechslungsreich, da man viele verschiedene Teams der Stadtverwaltung durchläuft und so umfangreiche Eindrücke und Erfahrungen in der Verwaltungspraxis erhalten kann. Besonders der Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft innerhalb der einzelnen Teams führt zu einer angenehmen Arbeitsatmosphäre, wodurch man sich schnell in den jeweiligen Teams einlebt. Durch die enge Verzahnung von Theoriephase, welche man an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen absolviert, und der Praxiszeit in den Teams der Stadtverwaltung, wird man optimal auf das spätere Berufsleben vorbereitet. Man lernt dadurch mit den zahlreichen Gesetzen und rechtlichen Vorschriften sicher umzugehen, sowie die Zusammenhänge in einer Kommunalverwaltung zu verstehen und umzusetzen. Dabei kommt der Kontakt mit den verschiedenen Anliegen und Fragen der Bürger/innen nicht zu kurz. In der Anfangsphase der Ausbildung fühlt man sich nicht nur von den Azubis, sondern auch von der gesamten Stadtverwaltung willkommen geheißen. Durch persönliche Informationsveranstaltungen über wichtige Abläufe, bekommt man einen klaren Überblick über den Ausbildungsablauf und wird auf das anstehende Studium gut vorbereitet. Besonders hervorzuheben ist auch die gute Vereinbarkeit von Ausbildung und Freizeit durch das Gleitzeitmodell der Stadt Laatzen, sowie die Ernennung zum Beamten auf Widerruf zum Beginn des dualen Studiums. Des Weiteren bildet die Stadt Laatzen bedarfsorientiert aus, wodurch man bei einem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung gute Chancen auf eine Übernahme hat. “

Was macht den Beruf aus?

„ Für mich macht die Arbeit in der Verwaltung, zum einen der Kontakt zu Einwohnern/Einwohnerinnen und Bürgern/Bürgerinnen sowie zum anderen die große Vielseitigkeit in den möglichen Tätigkeiten, aus. “

Was macht unsere Azubigemeinschaft aus bzw. besonders?

„ Unsere Azubis sind super hilfreich und nett, man kann immer etwas fragen und fühlt sich nicht alleine. Auch wenn man sich noch nicht häufig gesehen hat.“

„ Die Azubis die bereits bei der Stadt Laatzen waren haben uns direkt und offen aufgenommen. Man hat sogar ein Kennenlernen vor dem Ausbildungsbeginn, wodurch man sich am ersten Tag nicht ganz so fremd vorkommt.“

„ Das Klima in der Azubigemeinschaft bei der Stadt Laatzen ist super entspannt. Alle sind super freundlich und offen. Es gibt regelmäßige Treffen, bei denen wir uns einfach austauschen oder auch einfach so sprechen können. Zusätzlich lernen wir die neuen Azubis schon immer vor Ausbildungsbeginn kennen.“

„ Unsere Azubigemeinschaft zeichnet sich durch einen engen Zusammenhalt und einer riesigen Hilfsbereitschaft aus. Egal, ob in einer Theorie‐ oder Praxiszeit, unterstützen einen die Azubis und stehen bei Fragen oder Unklarheiten sofort zur Verfügung. Durch viele gemeinsame Aktivitäten, wie zum Beispiel regelmäßige Azubitreffen oder die Einführungswoche zu Beginn der Ausbildung, wächst die Azubigemeinschaft stetig und man lernt somit die Azubis besser kennen.“