zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Unterstützung für Gewerbebetriebe

Stadt Laatzen hilft bei Liquiditätsengpässen

Die Stadt Laatzen hilft den Gewerbetreibenden der Stadt bei der Bewältigung von Einnahmeausfällen. „Durch ein einfaches Verfahren insbesondere bei der Stundung von Forderungen sowie einer Neuberechnung der Gewerbesteuervorauszahlung, wollen wir unsere Gewerbetreibenden in der aktuellen Situation entlasten und unterstützen“ so Bürgermeister Jürgen Köhne.

Auch die Unternehmen in Laatzen sind von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen. Die Stadt-verwaltung verzeichnet in den letzten beiden Wochen einen erheblichen Zuwachs an Stundungsanträgen bei Gewerbesteuerforderungen sowie Anträgen auf Anpassung der Gewerbesteuervorauszahlungen. Grund sind die Einnahmeausfälle zahlreicher Unternehmen, die insbesondere bei vielen kleinen Betrieben schnell zu einer existentiellen Bedrohung werden können.

Antragsverfahren
Um eine Entlastung der betroffenen Unternehmen zu gewährleisten wird ein vereinfachtes Antragsverfahren angewendet, um die Stundungs- und Herabsetzungsanträge schnell abzuarbeiten. Nachweislich unmittelbar und nicht unerheblich betroffene Steuerpflichtige können bis zum 31.12.2020 unter Darlegung ihrer Verhältnisse Anträge auf Stundung der bis zu diesem Zeitpunkt fälligen oder fällig werdenden Steuern stellen bzw. die Anpassung der Steuervorauszahlungen beantragen. Die Stadt prüft die Unmittelbarkeit anhand der Branchenzugehörigkeit sowie der Antragsbegründung. Bei Anträgen auf Herabsetzung der Gewerbesteuervorauszahlungen mittelbar Betroffener ist ein entsprechender Jahresabschluss bzw. eine aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertung vorzulegen.

Gewährung
Die Stundungen werden bis zum 31.12.2020 gewährt, sofern die Steuerpflichtigen nicht einen kürze-ren Stundungszeitraum beantragt haben. Die Stundung erfolgt zinsfrei.

Hilfe durch das Team Stadtplanung, Wirtschaftsförderung und Grundstücksangelegenheiten
Auch das Team Stadtplanung, Wirtschaftsförderung und Grundstücksangelegenheiten steht den Unternehmern und Unternehmerinnen der Stadt zur Seite. „Mit dem vereinfachten Verfahren bieten wir den Gewerbetreibenden eine pragmatische Lösung schnell zu helfen“, so Jörg Schmidt, Teamleiter der Wirtschaftsförderung. „Für Fragen und Informationen darüber hinaus, sind wir jederzeit erreichbar. Tagesaktuell stellen wir regelmäßig eine ausführliche Linksammlung mit allen Hilfsangeboten des Bundes und Landes auf der Homepage der Stadt Laatzen zur Verfügung“, so Schmidt weiter.

Weitere Informationen
Für weitere Informationen zur Neuberechnung der Gewerbesteuervorauszahlung sowie zu den Stundungsanträgen steht das Team Steuern und Abgaben unter 0511 8205 2206 oder per E-Mail unter komm.steuern@laatzen.de zur Verfügung.

Alle Informationen sind zu finden unter https://www.laatzen.de/de/hilfsprogramme-foerderung-fuer-unternehmen.html.  Die Wirtschaftsförderung erreichen Sie telefonisch unter 0511 8205 6101 oder per E-Mail wirtschaftsfoerderung@laatzen.de