Sie befinden sich hier: Startseite » Laatzen » Veranstaltungskalender
Junger Mann sitzt vor einer jüdischen Mauer Für Bürgerinnen und Bürger

Erinnern für die Zukunft
Gesprächsrunde mit Alon Sariel und David Strongin

14.11.2019 von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

„Erinnern für die Zukunft - eine Auseinandersetzung mit der Erinnerungskultur“ in Zusammenarbeit mit der Projektkünstlerin Corinna Luedtke In dieser Veranstaltungsreihe haben Sie die Möglichkeit, sich auf besondere Weise mit der Erinnerungskultur, dem Gedenken und der Aufarbeitung der Verbrechen der Nationalsozialisten an den Juden,  auseinanderzusetzen. Vorträge und Gesprächsrunden sollen einen Vergleich der Gedenkkultur in Deutschland mit der in Israel ermöglichen. Die Veranstaltungsreihe wird unterstützt vom Bundesprogramm „Demokratie leben!“.

Heute:

Alon Sariel und David Strongin sind der Musik wegen nach Hannover gekommen. Der Dirigent, Mandolinist und Lautenist Alon Sariel zählt zu den erfolgreichsten Talenten auf der ühne der klassischen Musik. Nach seiner Ausbildung zum Master of Music in Jerusalem setzte er sein Studium in Brüssel und an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover fort. Er wurde jüngst für sein Album "Telemandolin" mit dem "Gouden Label" und mit dem "Opus Klassik" ausgezeichnet. Der Violinist David Strongin kam mit 16 Jahren von Tel Aviv nach Hannover an die HMTH. Zu dem Zeitpunkt war er bereits Preisträger wichtiger Wettbewerbe. Während des Studiums spielte er im NDR-Orchester und als Mitglied des "West-Eastern Divan Orchestra" unter dem Maestro Daniel Barenboim. In Berlin widmet er sich nun seinem Masterstudium an der Barenboim-Said Akademie. Im April trat David Strongin mit virtuosen Musikern aus aller Welt beim Jerusalem-Musikfestival "Intonations" in Berlin auf. Welchen Bezug haben die Musiker zur Erinnerungskultur in Israel und ggf. in Deutschland? Gibt es Bezugspunkte in der Musik, die zur Geschichte der Shoah führen, denen man sich als israelischer Musiker nicht entziehen kann? Über diese und andere Fragen spricht Corinna Luedtke mit den beiden Musikern.

Im Anschluss an die Interviews gibt es die Möglichkeit zum Austausch zwischen den Teilnehmenden und den Gesprächspartnern.

Corinna Luedtke

Das Angebot ist kostenlos.

Veranstaltungsort(e)

  • Albert-Einstein-Schule
    Wülferoder Str. 46
    30880 Laatzen
    Albert-Einstein-Schule