zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Baugrundstück "Laatzen"

Leistungsbeschreibung

Bevor Sie ein Grundstück erwerben, sollten Sie sich vergewissern, dass das Baugrundstück nach Größe, Beschaffenheit und der planungsrechtlichen Situation für Ihre geplante Baumaßnahme geeignet ist.

Erfragen Sie, ob im Bereich des Baugrundstück ein Bebauungsplan, eine Gestaltungssatzung oder eine Erhaltungssatzung einzuhalten ist.

Erkundigen Sie sich auch, ob Baulasten oder Grunddienstbarkeiten, welche die Bebaubarkeit einschränken können, auf dem Grundstück eingetragen sind.

Gegebenenfalls sind Natur-, Umwelt-, Denkmalschutzbelange zu beachten. Erfragen Sie, ob sich im Bereich des Baugrundstücks Altlasten, geschützte Bäume, Denkmale, Überschwemmungs-, Natur- oder Landschaftsschutzgebiete befinden oder ob für ihr Vorhaben Natur- oder Umweltschutzbelange zu berücksichtigen sind.

An wen muss ich mich wenden?

Den Bebauungsplan sowie Auskünfte zu Gestaltungs- und Erhaltungssatzungen für den Bereich eines Baugrundstücks erhalten Sie beim Team Stadtplanung und Wirtschaftsförderung. Auf unserer Seite Bebauungspläne können Sie die rechtskräftigen Bebauungspläne der Stadt Laatzen öffnen.

Zuständig für das Baulastenverzeichnis und für den Denkmalschutz im Stadtgebiet Laatzen ist das Team Bauordnung der Stadt Laatzen.

Zuständig für Baumfällgenehmigungen im Stadtgebiet Laatzen ist das Team Sicherheit und Ordnung der Stadt Laatzen.

Auskünfte über Eintragungen in das Grundbuch (Grunddienstbarkeiten) erhalten Sie beim Grundbuchamt (Amtsgericht Hannover) in Hannover.

Auskünfte aus dem Altlastenverzeichnis und über Schutzgebiete sowie Überschwemmungsgebiete bekommen Sie bei der Region Hannover, Fachbereich Umwelt.

© Stadt Laatzen