zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Information zur Verarbeitung Ihrer Daten zur Europawahl 2019 im Bürgerbüro gem. § 13 DSGVO

Leistungsbeschreibung

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Stadt Laatzen

Marktplatz 13

30880 Laatzen

Telefon: 0511 8205-1000

E-Mail: rathaus@laatzen.de

Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Marco Puschmann

Hannoversche Informationstechnologien AöR

Hildesheimer Str. 47

30169 Hannover

0511/70040- 332

Marco.Puschmann@hannit.de

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Beim Erstellen der Wählerverzeichnisse zur Europawahl werden gemäß § 14 EuWO personenbezogene Daten verarbeitet.

Hierzu zählen:

Familienname, Vorname, Geburtsdatum und Anschrift

Gemäß § 4 EuWG i.V.m. § 9 Abs. 4 Satz 1 u. 2 BWG dürfen personenbezogene Daten von Wahlberechtigten, die zur Tätigkeit in Wahlvorständen geeignet sind, auch für künftige Wahlen verarbeitet werden, sofern der Betroffene der Verarbeitung nicht widersprochen hat.

Datenübermittlung

Eine Weitergabe der Daten erfolgt gemäß § 42 EuWO an den Wahlvorstand des Wahlbezirks, gemäß § 7 i.V.m. § 6 und § 42 EuWO an den Briefwahlvorstand und das Wählerverzeichnis wird gemäß § 19 i.V.m. § 79 und § 20 EuWO zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt.

Speicherdauer

Personenbezogene Daten in Form von Adressen werden für die Dauer der Aufgabenerledigung (einschl. evtl. Wahlprüfungsverfahren, Wahlhelferdatei u. dgl.) vorgehalten und gespeichert. Im Rahmen der v.g. Aufgabenerledigung werden diese nach den o.g. gesetzlichen Vorschriften an die zuständigen Wahlbehörden weitergegeben.

Rechte der/des Betroffenen

Sie können gegenüber der Stadt Laatzen folgende Rechte geltend machen:

·        Recht auf Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten,

·        Recht auf Berichtigung oder Löschung,

·        Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

·        Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung,

·        Recht auf Datenübertragbarkeit

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Darüber hinaus können Sie sich an die Niedersächsische Landesbeauftragte für den Datenschutz wenden und dort ein Beschwerderecht geltend machen.

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Telefon: +49 (0511) 120 45 00
Telefax: +49 (0511) 120 45 99
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de.

© Stadt Laatzen