Abwassergebühr Festsetzung

Leistungsbeschreibung

Die Entsorgung des in Privathaushalten und Gewerbebetrieben anfallenden Abwassers erfolgt über die zuständige Stelle. Diese setzt eine entsprechende Gebühr für die Entsorgung fest.

Spezielle Hinweise: Abwassergebühr Festsetzung in GEMEINDE Laatzen

Die Stadt Laatzen erhebt getrennte Gebühren für die Abwasserbeseitigung.

  • Schmutzwasserbeseitigung
  • Niederschlagswasser / Oberflächenentwässerung

Nähere Informationen dazu finden Sie unter unserer Dienstleistung "Oberflächenentwässerung".

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei den jeweiligen Entsorgern. Das können Abwasserverbände, Stadtwerke, kommunale Betriebe oder privat-rechtliche Gesellschaften sein. Auskünfte zum jeweiligen Entsorger erteilt die Gemeinde, Samtgemeinde oder Stadt.

Spezielle Hinweise: Abwassergebühr Festsetzung in GEMEINDE Laatzen

Die zuständige Organisationseinheit ist das Team Steuern und Abgaben der Stadt Laatzen.

Bei Fragen rund um die Grundsteuer stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Bitte halten Sie dazu Ihr Kassenzeichen oder die Steuernummer des Finanzamtes bereit. Für ein persönliches Gespräch vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns.

Spezielle Hinweise: Abwassergebühr Festsetzung in GEMEINDE Laatzen

Die zuständige Organisationseinheit ist das Team Steuern und Abgaben der Stadt Laatzen.

Spezielle Hinweise: Abwassergebühr Festsetzung in GEMEINDE Laatzen

Kann ich Wassermengen absetzen?

Wassermengen, die nachweislich nicht in den Schmutzwasserkanal gelangen bspw. Wassermengen, die zur Bewässerung von Pflanzen verwendet werden, können auf Antrag von der Abwassermenge abgesetzt werden. Hierfür ist ein separater Zwischenzähler erforderlich.

Beim Einbau eines Zwischenzählers sind folgende Daten des Zwischenzählers bekannt zu geben:

• Kassenbeleg oder Rechnungskopie der Installationsfirma

• Zählerstand bei Einbau

• Zählernummer

• Einbaudatum

• Zählerstandort

• Größe der zu bewässernden Fläche; Besonderheiten wie Gartenteich etc.

Die Mitteilung der absetzbaren Wassermengen kann per E-Mail (komm.steuern@laatzen.de), per Telefax (0511/8205-2299), telefonisch bei der zuständigen Sachbearbeiterin oder auch auf dem Postwege erfolgen.

Die Mitteilung muss spätestens bis zum 28.02. des Folgejahres erfolgen. Hierbei handelt es sich um eine Ausschlussfrist. Später eingegangene Meldungen werden nicht mehr berücksichtigt.

Weiterhin ist seit dem 01.01.2015 die Verwendung neuer oder erneuerter Messgeräte innerhalb von sechs Wochen nach der Inbetriebnahme bei der zuständigen Eichbehörde anzuzeigen. Dazu soll die zentrale Meldeplattform www.eichamt.de genutzt werden.

 

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Spezielle Hinweise: Abwassergebühr Festsetzung in GEMEINDE Laatzen

Bitte beachten Sie hierfür die rechtsstehenden Formulare.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen Gebühren an. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Spezielle Hinweise: Abwassergebühr Festsetzung in GEMEINDE Laatzen

Schmutzwasserbeseitigung

Die Schmutzwassergebühren errechnen sich nach der durch die Stadtwerke Hannover AG (enercity) ermittelten grundstücksbezogenen Frischwassermenge.

Der Gebührensatz beträgt seit dem 01.01.2019 1,72 € pro Jahr und m³. 

Niederschlagswasser / Oberflächenentwässerung

Der Gebührensatz beträgt seit dem 01.01.2018 0,29 € pro Jahr und m².

 

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Spezielle Hinweise: Abwassergebühr Festsetzung in GEMEINDE Laatzen

Grundsätzlich werden die Straßenreinigungsgebühren zu einem Viertel des Jahresbetrages am 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11. eines jeden Jahres fällig.

Spezielle Hinweise: Abwassergebühr Festsetzung in GEMEINDE Laatzen

Wenn Sie ein SEPA-Lastschriftmandat für Ihre Grundsteuerzahlungen erteilen möchten, wenden Sie sich diesbezüglich bitte an die Stadtkasse Laatzen. Dort erhalten Sie auch Kassenkontoauszüge (gebührenpflichtig).

Anträge, zum Beispiel auf Stundung, sind in jedem Einzelfall gesondert zu beurteilen. Allgemeine Aussagen über Voraussetzungen können wir daher an dieser Stelle nicht treffen. Häufig ist es hilfreich, wenn Sie sich vor Antragstellung über die Voraussetzungen in Ihrem Fall bei uns informieren, um einen kürzeren Verfahrensverlauf zu erreichen.

Sollten Sie eine Zweitausfertigung eines Bescheides (gebührenpflichtig) benötigen, können Sie sich gerne an uns wenden. Jedoch ist zu beachten, dass eine Versendung dessen per E-Mail oder Fax aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht möglich ist.

 

© Bürger- und Unternehmensservice Niedersachsen

Zuständigkeit

Steuern und Abgaben

Anschrift
Marktplatz 13
30880Laatzen

Mitarbeitende

FrauHolze

Stellv. Teamleitung und Hauptsachbearbeiterin Grundsteuer und Grundbesitzabgaben
Kommunale Steuern und Hausabgaben
Telefon:
0511 8205-2202
komm.steuern [at] laatzen.de
Raum:
420

FrauRieck

Grundsteuer und Grundbesitzabgaben, Straßennamen beginnend Hilgerskamp bis Buchstabe Z, Ortsteile Alt-Laatzen, Laatzen-Mitte, Grasdorf
Kommunale Steuern und Hausabgaben
Telefon:
0511 8205-2208
komm.steuern [at] laatzen.de
Raum:
414

FrauSchrader

Sachbearbeiterin Grundsteuer und Grundbesitzabgaben, Ortsteile Gleidingen, Ingeln und Oesselse
Kommunale Steuern und Hausabgaben
Telefon:
0511 8205-2210
komm.steuern [at] laatzen.de
Raum:
422

FrauSteidel

Sachbearbeiterin Grundsteuer und Grundbesitzabgaben, Ortsteil Rethen
Kommunale Steuern und Hausabgaben
Telefon:
0511 8205-2209
komm.steuern [at] laatzen.de
Raum:
421

Formulare