zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Schreibabys

Schütteln Sie niemals Ihr Baby!

Dein Baby schreit ohne erkennbaren Grund? Ob es Hunger hat, neue Windeln braucht oder Ihre Aufmerksamkeit möchte - meistens hat das Weinen einen Grund.

Fachleute sprechen von einem Schreibaby, wenn folgende Faktoren zusammenkommen:

  -   es weint mehr als drei Stunden täglich

  -   das Schreien hält über mehr als drei Tage die Woche an

   -  das Weinen tritt über drei Wochen hinweg auf

Manchmal ist es für Eltern gerade am Anfang schwer einzuschätzen, wie lange und wie oft das Kind tatsächlich schreit. Ein Schreiprotokoll (24-Stunden-Protokoll) kann hier behilflich werden.

Die erste Anlaufstelle für Eltern mit Schreibaby ist die Kinderarztpraxis. Hier wird abgeklärt, ob gesundheitliche Beeinträchtigungen der Grund für das übermäßige Schreien sind. Darüber hinaus gibt es gibt es unterschiedliche Einrichtungen und Beratungen die Familien von Babys mit Schrei-, Schlaf- und Fütterproblemen beratend und stärkend zur Seite stehen. Dort können Eltern von Babys mit Regulationsstörungen lernen, das Verhalten ihres Babys richtig zu wahrnehmen.

 -  Winnicott Institut Hannover (Eltern -Säuglings-/Kleinkindambulanz)

 -  Baby- und Kleinkindsprechstunde der Lebensberatungsstelle

 -  Kinderkrankenhaus auf der Bult

 -  Kinder und Jugendhilfe der Stadt Laatzen

 

Hilfreiche Links und Tellefonnummer:

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen informiert deutschlandweit mit neuen Infomaterialien des NZFH zum Schütteltrauma und geben zahlreiche Tipps rund um das Babyschreien www.eleternsein.info

Online Beratung für Eltern (rund um die Uhr) www.bke-elternberatung.de

Elterntelefon 0800 110550 Nummer gegen Kummer e.V.

Trostreich - Selbsthilfeinitiative für Familien mit Schreibabys 

Familien unter Druck - Hilfestellungen für den Umgang mit Stress und Ärger, um den Alltag in Ihrer Familie besser zu meistern.