Sie befinden sich hier: Startseite » Laatzen » Ortschaften » Rethen » Baustellen

Baustellen/Hindernisse

  • Umkleidegebäude am Sportplatz Erbenholz wird errichtet

    Baustart

    Pressemitteilungen | Rethen | Aktuelles | Baustellen | Portal Laatzen

    Die Umkleideräume unter dem Sporthotel waren zuletzt deutlich „in die Jahre“ gekommen. Bereits 2004 wurde der Neubau eines Gebäudes mit Umkleideräumen erstmalig in Erwägung gezogen. Zum Schluss haben die Vereine ihren Mitgliedern empfohlen, schon umgezogen zum Training oder Spiel zu kommen. Nun ist ein Ende dieses Zustands in Sicht: Am 7. Juli 2017 begannen die Bauarbeiten mit einem ersten Spatenstich. „Umkleideräume sind auch immer ein Aushängeschild eines Vereins. Der erste Eindruck einer Gastmannschaft vom Gastgeber ist immer die Innenansicht der Umkleideräume. Dieser Eindruck von Rethen wird sich bald deutlich verbessern.“, weiß Bürgermeister Jürgen Köhne, der sichtlich erfreut über 20 Gäste beim ersten Spatenstich auf dem Erbenholz begrüßte.

    Auf einer Grundfläche von 250qm entsteht zwischen Sportplatz und Tennisplätzen ein Gebäude mit 6 Umkleidekabinen, 3 Duschräumen sowie jeweils ein Schiedsrichterraum, Regieraum, Geräteraum und Behinderten-WC. Während fünf der Kabinen 11 qm groß sind, ist ein Raum 20qm groß, um Vereinen einen größeren, für Besprechungen geeigneten Raum zur Verfügung stellen zu können. Bei der Planung des Gebäudes wurden sowohl die Vereine als auch die Grundschule mit eingebunden.

    Das Gebäude erfüllt die aktuellen EnEV-Anforderungen. Eine Solarthermie-Anlage auf dem Dach übernimmt einen Teil der Warmwasserbereitung für die Duschen. Es wird aus zweischaligem Kalksandstein-Mauerwerk mit Mineralwolldämmung bestehen, das rot verklinkert wird. Auch ein kleiner Terrassenbereich wird vorgesehen. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2018 geplant.

    „Was lange währt, wird endlich gut. Ich bin froh, dass es jetzt los geht.“, schloss Ortsbürgermeisterin Helga Büschking mit ihrem Grußwort an, bevor mit Spaten und Schaufeln das erste Loch gebuddelt wurde.

     

    © Matthias Brinkmann E-Mail

  • Kanalarbeiten in Rethen

    Verkehrsbehinderungen

    Pressemitteilungen | Rethen | Aktuelles | Baustellen

    Kommenden Montag (19.6.) beginnen die Arbeiten zur Kanalsanierung in der Bachstraße und Hildesheimer Straße in Rethen in sogenannter offener Bauweise. Für die Dauer von ca. zwei Wochen wird es dann im Einmündungsbereich Hildesheimer Straße/Alte Ziegelei zu Verkehrsbehinderungen wegen einer halbseitigen Sperrung der Hildesheimer Straße kommen. Vom 26.6.-14.7.2017 ist die Bachstraße zwischen Peiner Straße und Hildesheimer Straße vollgesperrt, die Peiner Straße im Einmündungsbereich der Bachstraße halbseitig gesperrt. Alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden um besondere Vorsicht und Rücksicht gebeten.

    Auf einer Länge von 45 m lässt die Stadt Laatzen in der Bachstraße in etwa 2 m Tiefe den Schmutzwasserkanal mit 20 cm Durchmesser erneuern. In der Hildesheimer Straße wird ein 2 m langes Teilstück des Schmutzwasserkanals (2,6 m tief) erneuert. Betroffene Schächte und Hausanschlüsse werden ebenso erneuert wie verschiedene Hausanschlüsse im Müllinger Weg, in der Frieda-Nadig-Strasse, der Burgstraße und in An der Bruchriede.

     

    © Matthias Brinkmann E-Mail

  • Sanierung des Hauptweges auf Rethener Friedhof

    Pressemitteilungen | Rethen | Aktuelles | Baustellen | Portal Laatzen

    Am Dienstag, den 18.04.2017 beginnen die Arbeiten zur Sanierung des Hauptweges auf dem Friedhof in Rethen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Mai abgeschlossen sein. Die Stadt ist bestrebt, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten. Termine für Bestattungen und Trauerfeiern werden mit der Baufirma abgestimmt. Auf dem Parkplatz des Friedhofes werden für die Dauer der Arbeiten 8 Stellplätze für die Baufirma gesperrt, um dort Geräte und Baumaterialien zu lagern.

    Bei den Sanierungsarbeiten wird die alte Asphaltdecke des ca 170 Meter langen Weges entfernt und durch eine neue Asphaltdecke ersetzt. Das Rondell in der Mitte des Weges wird ebenfalls durch eine wassergebundene Wegedecke erneuert. Vorhandene Baumscheiben werden dabei vergrößert.

    © Matthias Brinkmann E-Mail