zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Demokratie leben | Für Bürgerinnen und Bürger

Nachbarschaft leben - aktiv helfen /// Ehrenamt im Fokus

13.09.2021 bis 04.10.2021

Ein Ausstellungsprojekt der Leine-VHS mit Fotografien von Daniel Junker im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ in Laatzen.

Sie setzen sich für ihre Mitmenschen ein, für die Umwelt und für eine funktionierende Gesellschaft im Allgemeinen: Die Ausstellung im Leine-Center stellt 26 Menschen vor, die sich in der Stadt Laatzen für das Gemeinwohl und für ein gutes Miteinander engagieren. Die abgebildeten Personen stehen stellvertretend für all diejenigen, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich für andere einsetzen. Sie unterstützen die Menschen in ihrer Nachbarschaft, schaffen und erhalten Kontakt- und Begegnungsmöglichkeiten, fördern die Integration und leisten damit einen wichtigen Beitrag zu einer lebens- und liebenswerten Gesellschaft. Mit ihren Tätigkeiten erweisen sie der Allgemeinheit einen Dienst von unschätzbarem Wert und stärken den Zusammenhalt - und damit auch die Demokratie.

Die Ausstellung ist das Ergebnis der Fotoprojekte „Nachbarschaft leben - aktiv helfen“ und „Ehrenamt im Fokus“, die in den Jahren 2020 und 2018 im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ umgesetzt worden sind mit der Idee, Menschen sichtbar zu machen, die sonst oft im Hintergrund agieren. Darüber hinaus verfolgten die Fotoprojekte das Ziel, die Vielfalt des persönlichen Engagements in Laatzen sowie den Wert des Ehrenamtes und der Nachbarschaftshilfe für die Gemeinschaft und das gesellschaftliche Zusammenleben hervorzuheben.

Die Ausstellung wird am Montag, 13. September, um 15.30 Uhr im Beisein von Daniel Junker (Projektleiter / Fotograf), Jürgen Köhne (Bürgermeister Stadt Laatzen) und Brigitte Germer (Geschäftsführerin Leine-VHS) offiziell eröffnet.

Veranstaltungsort(e)
Leine-Center Laatzen
30880 Laatzen
Albert-Schweitzer-Straße 10