Diversity - Interkulturelle Kompetenz

Wegweiser mit dem Schriftzug 'Diversity'

"Diversität" ist ein Konzept der Soziologie, das in der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft, analog zum Begriff Diversity im englischsprachigen Raum, für die Unterscheidung und Anerkennung von Gruppen- und individuellen Merkmalen benutzt wird. Häufig wird der Begriff Vielfalt anstelle von Diversität benutzt.

Ziel von "Diversity Management" ist es, Diskriminierungen von Minderheiten zu verhindern und die Chancengleichheit zu verbessern. Dabei steht aber nicht die Minderheit selbst im Fokus, sondern die Gesamtheit der Mitarbeitenden in ihren Unterschieden und Gemeinsamkeiten. Bei den Unterschieden handelt es sich zum einen um die äußerlich wahrnehmbaren Unterschiede, von denen die wichtigsten Geschlecht, Ethnie, Alter und Behinderung sind, zum anderen um subjektive Unterschiede wie die sexuelle Orientierung, Religion und Lebensstil.

Jeder Mensch hat seine eigene Geschichte, sein eigenes Leben, und daher auch – in größerem oder kleinerem Maße – seine eigene Kultur (einschließlich geographischer, ethnischer, moralischer, ethischer, religiöser, politischer, historischer) resp. kultureller Zugehörigkeit oder der kulturellen Identität. Deswegen ist es so erstrebenswert, dass "Interkulturelle Kompetenz" sich seinen Platz im "Alltagsdenken" eines Jeden erobert.

 

© Ilka Hanenkamp-Ley

Nicole Hendrych
Team Gleichstellung
Gleichstellungsbeauftragte
  • Marktplatz 13
  • 30880 Laatzen

  • Tel: +49 (0511) 8205-1901
  • Fax: +49 (0511) 8205-1999
E-Mail:
Domenica Giove
Team Gleichstellung

  • Tel: +49 (0511) 8205-1902
  • Fax: +49 (0511) 8205-1999
E-Mail:
Zahra Gheysari
Team Gleichstellung

  • Tel: +49 (0511) 8205-1903
  • Fax: +49 (0511) 8205-1999
E-Mail: