Sie befinden sich hier: Startseite » Laatzen » Ortschaften » Laatzen

Laatzen

Die größte Ortschaft der Stadt ist gleichzeitig auch der Namensgeber dieser Stadt: Laatzen. Bestehend aus den Ortsteilen Alt-Laatzen, Grasdorf und Laatzen-Mitte grenzt sie unmittelbar an die Landeshauptstadt Hannover. Während Alt-Laatzen und Grasdorf historisch gewachsen direkt an den südlichen Leineauen – auch Leinemasch genannt – liegen, wurden weite Teile Laatzen-Mittes in den 1960er und 1970er Jahren geplant und umgesetzt. Hier befindet sich das urbane Zentrum Laatzens mit dem Leinecenter und den Laatzen-Arkaden. Der unmittelbare Anschluss an das Stadtbahnnetz, großzügige, kostenlose Parkflächen und die verkehrsgünstige Lage machen das Einkaufs- und Dienstleistungszentrum zu einem überregional beliebten Anlaufpunkt. Über 20.000 Einwohnerinnen und Einwohner versorgen sich hier und in weiterem Einzelhandel in der Nähe. Viele Vereine sorgen für ein aktives Dasein in dieser Ortschaft, die Stadt und Dorf zugleich sind.

Grasdorf und Alt-Laatzen sind über die Hildesheimer Straße für den Autoverkehr schnell zu erreichen, von überall erreicht man fußläufig ebenso schnell eine Haltestelle der Stadtbahn wie die natürlichen Wiesen und Wälder links und rechts der Leine. Idyllischen Gassen, Parkanlagen und Wanderwege laden zum Verweilen ein, ohne die unmittelbare Nähe zum urbanen Zentrum zu spüren.

Wie alle anderen Ortsteile auch ist Laatzen ein als Wohnort beliebter Ortsteil. Zur Zeit werden einige Wohnstandorte neu erschlossen und entwickelt, sodass hier die Zeichen ganz auf „Wachstum“ stehen.

Krippen, Kindertagesstätten und Grundschulen sorgen sich um die kleinen Laatzenerinnen und Laatzener. In Laatzen-Mitte sind eine Gesamtschule, Oberschule und Gymnasium für den weiterführenden Schulweg schnell erreichbar.

 

©