zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Blick auf Gleidinger FriedhofBlick auf Gleidinger Friedhof

Friedhöfe

Die Friedhöfe in Laatzen bieten einen Ort zum Abschiednehmen und Wiederkehren. Die verschiedenen Grabarten ermöglichen die Wahl eines passenden Ortes, an dem den Verstorbenen die letzte Ehre erwiesen kann und Angehörigen die Ruhe finden können, die  Trauer benötigt.

Die Stadt Laatzen unterhält und bewirtschaftet die Friedhöfe Ahornstraße, Am Brocksberg, Im Heidfeld, Oesselse und Rethen mit einer Gesamtfläche von ca. 13,5 ha. Nachfolgend werden Informationen über die Friedhöfe, die in Laatzen möglichen Bestattungsformen, die Friedhofs- und Friedhofsgebührensatzung und die zuständigen Mitarbeitenden aufgezeigt.

Informationen zu Grabmalen

Grabmale bedürfen vor dem Aufstellen einer Genehmigung durch das Team Grünflächen. Die Anträge sind mit aussagekräftigen Unterlagen dem Team Grünflächen über die Adresse des Rathauses (Marktplatz 13, 30880 Laatzen) zuzusenden. Die Gebühr für die Genehmigung beträgt 17 €. Informationen zu den Bedingungen finden Sie in der Friedhofssatzung.