Sie befinden sich hier: Startseite » Laatzen » Klimaschutz

Klimaschutz

Photovoltaik-Anlage auf einem Häuser-Dach

Die globalen Auswirkungen des Klimawandels machen es notwendig, auch auf allen politischen Ebenen zu handeln. Die Stadt Laatzen setzt sich schon lange intensiv damit auseinander, wie der wichtige Schutz unseres bedrohten Klimas verstärkt werden kann. Schon früh wurden richtungsweisende Großprojekte energetisch durchdacht und effektiv umgesetzt: die Schwimm- und Saunalandschaft des aquaLaatziums wurde gezielt mit einer Niedrigenergie-Technologien ausgestattet, eine Dreifeld-Sporthalle an der Albert-Einstein-Schule wurde in Passivhausbauweise errichtet.

„Klimaschutz ist eine globale Herausforderung, der auf allen staatlichen und gesellschaftlichen Ebenen begegnet werden muss.“, heißt es in der Präambel unseres Klimaschutzaktionsprogramms von 2013. Es enthält einen Katalog mit insgesamt 73 Maßnahmen aus den Wirkungsbereichen der Verwaltung, der privaten Haushalte, der Unternehmen und der Vereine, Verbände und Organisationen. Mit dem Klimaschutz-Aktionsprogramm sollen Kräfte gebündelt und lokale Netzwerke gestärkt, der Energiebedarf im öffentlichen und privaten Bereich nachhaltig gesenkt und der Ausstoß von Treibhausgasen, wie Kohlendioxid, erheblich reduziert werden. Klimaschutz wird dabei auch als aktive Wirtschaftsförderung für lokale Unternehmen und Handwerker verstanden.

Das Klimaschutzaktions-Programm der Stadt Laatzen wird gefördert von der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums.