zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Ehrenamtlicher Handwerkerdienst

Wer kennt das nicht: Oft sind es die kleinen notwendigen Reparaturen, die einem das Leben schwer machen:

Eine Glühbirne in der Deckenlampe ist kaputt.
Ein Schrank soll verrückt werden.
Der Abfluss ist verstopft.
Die Tür klemmt.
Eine Gardine muss aufgehängt werden.

Diese und ähnliche Arbeiten erledigt der ehrenamtliche Handwerkerdienst. Für 5 Euro übernehmen dessen Mitglieder kleinere Reparaturen in Haus und Garten.

Der Handwerkerdienst besteht aus zehn ehrenamtlichen Ruheständlern. Einige Mitglieder haben früher als Elektriker, Klempner, Gärtner, Schlosser oder Maurer gearbeitet. Seit 2007 hat der Handwerkerdienst über 1000 Aufträge erledigt.

Das Angebot des ehrenamtlichen Handwerkerdienstes wurde mit der Handwerkskammer Hannover abgestimmt.