zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Menschenschatten

Sozialer Dienst

Drohender Wohnungsverlust?
Neu in Deutschland?
Keine Wohnung?
Schwierigkeiten mit Behörden?
Wir beraten Sie!

Sie haben

  • Probleme mit dem Vermieter
  • Probleme mit Ihrer Wohnung
  • Mietschulden
  • eine fristlose Kündigung erhalten
  • eine Räumungsklage erhalten
  • Nebenkosten nicht mehr bezahlt

Sie verstehen nicht

  • warum das Jobcenter nicht zahlt?
  • was in Ihrem Bescheid steht?
  • warum ihr Geld nicht reicht?
  • warum die Krankenkasse eine Rechnung schickt?

oder befinden sich in anderen krisenhaften oder belastenden Problemlagen? Dann vereinbaren Sie einen Termin!

Unser Angebot - Wir unterstützen Sie bei:
  • der Wohnungssicherung
  • wirtschaftlichen, gesundheitlichen und persönlichen Problemen
  • Kontaktaufnahme und Konflikten mit Vermietern
  • Klärung von Leistungsansprüchen gegenüber Behörden
  • Problemen mit Mietrückständen
  • der Abwendung eines Räumungstermins
  • Informationen zur Wohnungssuche
  • Vermittlung in weiterführende Angebote
     

Sie sind Asylbewerber und möchten in Ihr Heimatland zurückkehren?

Auch dabei bieten wir Ihnen Beratung über bestehende Möglichkeiten einer Rückkehr und helfen Ihnen bei der Antragstellung sowie bei der Organisation der Rückreise.

Unsere Kooperationspartner*innen:

Wir kooperieren eng mit Behörden und Institutionen um eine bestmögliche Lösung Ihrer persönlichen Situation erreichen zu können.

Wir arbeiten mit:

  • Stadtverwaltungen
  • Wohnungsämtern
  • Jobcenter
  • Grundsicherungsbehörde
  • Wohnungsbaugesellschaften
  • Schuldnerberatung
  • Gericht und Gerichtsvollzieher
  • Suchtberatung
  • Betreuungsstellen
  • Sozialpsychiatrischer Dienst
  • Ausländerbehörde

    Die Beratungsangebote sind immer auf den Einzelfall ausgerichtete Hilfen. Eine offene Zusammenarbeit ist Voraussetzung für eine stabile und langfristige Lösung Ihres Problems. Alle persönlichen Angaben werden vertraulich behandelt.

Nachfolgend finden Sie den Jahresbericht der Flüchtlingshilfe

Wenn Sie bereits über 60 Jahre alt sind, wenden Sie sich bitte an die Kolleginnen im Seniorenbüro

Wenn Sie Fragen an die Kinder- und Jugendhilfe haben, wenden Sie sich bitte an die Kollegen und Kolleginnen der Kinder- und Jugendhilfe