Sie befinden sich hier: Startseite » Laatzen » Ortschaften » Laatzen » Baustellen

Baustellen/Hindernisse

  • Brandschutzsanierung in der Albert-Einstein-Schule

    Sommerferien werden für weitere Baumaßnahmen genutzt

    Pressemitteilungen | Laatzen-Mitte | Aktuelles | Baustellen | Portal Laatzen

    Nachdem im Mai 2017 das Forum fertiggestellt wurde, nutzt die Stadt nun die Sommerferien für abschließende Arbeiten in der sogenannten Halle. Bereits im Sommer 2016 wurden als vorbereitende Arbeiten im gesamten Bauteil D (Forum + Halle) die Holzdecken entfernt. Parallel hierzu begannen auch die technischen Installationen im Bereich der Halle: Lüftungskanäle, Installationen für die Brandmeldeanlage, Sicherheitsbeleuchtung, Elektroakustische Lautsprecheranlage und allgemein Beleuchtung wurden installiert.

    Diese „Rohinstallationen“ konnten kurz vor den Sommerferien 2017 abgeschlossen werden.

    Seit Beginn der Ferien sind Arbeiter dabei, eine Akustikdecke einzubauen. Außerdem wird eine neue Vitrine direkt am Haupteingang eingerichtet, die Möglichkeit für Ausstellungen der Schule geben wird. Parallel dazu wird zudem ein Fensterelement wegen Brandüberschlag verschlossen. An anderer Stelle im Gebäudeteil D werden zwei Fenster ausgetauscht. In der zweiten Ferienhälfte geben die Maler den Räumen einen neuen Anstrich arbeiten sowie die Fertiginstallation statt.

    Während im Anschluss an diese Arbeiten das Forum insgesamt wieder seiner Bestimmung auch als außerschulischer Veranstaltungsort übergeben werden kann, gehen die Sanierungsmaßnahmen in der Schule aber grundsätzlich weiter: Ab August beginnen weitere Arbeiten an der Lüftungsanlage des Schulgebäudes, die Sanierungen des Verwaltungstraktes und des C-Traktes folgen in den nächsten Jahren.

     

    Letzte Änderung am 30.06.2017, 14:02 Uhr

    © Matthias Brinkmann E-Mail

  • Umbau in der Gutenbergstraße in vollem Gange

    Außengruppe der Kita Marktplatz nimmt im August den Betrieb auf

    Pressemitteilungen | Laatzen-Mitte | Aktuelles | Baustellen | Portal Laatzen

    Seit Mai 2017 lässt die Stadt Laatzen ca. 200 qm der Büroflächen im Erdgeschoss in der Gutenbergstraße 15 zu einer Außenstelle der Kindertagesstätte Marktplatz umbauen. Zunächst mussten einige Trockenbauwände versetzt werden, um unter anderem einen Gruppenraum mit entsprechender Größe (ca 65qm) und einer zusätzlichen Sanitäreinheit für Kinder zu schaffen. Zudem wurden die Bodenbeläge teilweise erneuert und sogenannte Akustik-Decken eingezogen, die den Schall im Gruppenraum insgesamt dämpfen. Der etwa 310 qm große Außenbereich wird durch einen Zaun abgetrennt und mit Spielgeräten ausgestattet. Eine Rampe sorgt dann zudem für einen barrierefreien Zugang zur Einrichtung. Die Kosten für den Hochbau werden etwa 80.000 € betragen.

    Mitte August beziehen dann die ersten Kinder die neuen Räume. Ab der 34. KW kommen wochenweise jeweils acht Kinder neu in die Gruppe und gewöhnen sich nach und nach an die neuen Räume und an die für sie neue Situation. Bis Mitte September stehen alle 25 Plätze zur Verfügung. Bereits jetzt wurden zwei Mitarbeiterinnen eingestellt, die die Betreuung dann von zunächst 8 bis 12 Uhr gewährleisten werden. Organisatorisch ist die neue Gruppe der Kindertagesstätte Marktplatz zugeordnet.

    In der Kindergartenbedarfsplanung Ende 2016 ist ein steigender Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen deutlich geworden. Bis zur Fertigstellung mindestens zweier weiterer Kindertagesstätten in Laatzen-Mitte werden die Kinder in dieser vollwertigen Außenstelle betreut werden. Je nach Nachfrage kann das Angebot dort noch um eine Nachmittags-Gruppe erweitert werden.

    Das Gebäude in der Gutenbergstraße 15 wird zudem noch als Bürogebäude der Stadtverwaltung sowie als Flüchtlingsunterkunft in den oberen Etagen genutzt. Alle drei Nutzungen haben dann separate Zugänge.

     

    Letzte Änderung am 29.06.2017, 14:17 Uhr

    © Matthias Brinkmann E-Mail

  • Brandschutzsanierung Grundschule Rathausstraße

    Alt-Laatzen | Baustellen | Portal Laatzen

    Im Rahmen der Brandschutzsanierung werden Brandabschnitten baulich gebildet, zusätzliche Fluchtwege angelegt, die Brandmeldeanlage erweitert und  Brandüberschlagswände in den Eckbereichen des Atriums geschaffen. einschließlich des kompletten Austauschs der Verglasung und der Konstruktion vor. Diese Ertüchtigung bedeutet gleichzeitig eine energetische Verbesserung nach heutigem Standard.

    In diesem Zusammenhang ist ferner vorgesehen, im Atriumsbereich einen Fahrstuhl zu installieren, um das I. und II. OG des B-Trakts sowie im I. OG den C- und D-Trakt barrierefrei und damit inklusionsgerecht erreichbar zu machen.

    Die Bauarbeiten dauern noch bis zu den Sommerferien 2017.

    Letzte Änderung am 24.02.2017, 17:02 Uhr

    ©

  • Brandschutzsanierung Albert-Einstein-Schule

    Grasdorf | Baustellen | Portal Laatzen

    In den Fluren und Treppenhäusern der Schultrakte finden Baumaßnahmen der Brandschutzsanierung statt . Im Forum  müssen nahezu alle Oberflächen und Bauteile angefasst werden (Decken, Wände, Lüftung, Elektrotechnik). Dort musste der Rohbauzustand hergestellt werden. Die Bauarbeiten werden bis Mitte 2018 andauern.

    Letzte Änderung am 24.02.2017, 16:52 Uhr

    ©