zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Uwe Hientz, KiJuB und Joerg Schiereck, Hannoversche Volksbank ©Stadt LaatzenUwe Hientz, KiJuB und Joerg Schiereck, Hannoversche Volksbank ©Stadt Laatzen

Erlebnistag der ehrenamtlich tätigen Jugendlichen in Laatzen

Spende der Hannoverschen Volksbank ermöglicht Ausflug

18 Jugendleiterinnen und Jugendleiter des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Laatzen haben einen sportlichen Tag in Hildesheim verbracht. Ermöglicht wurde der Ausflug durch eine Spende der Hannoverschen Volksbank.

Der Erlebnistag war ein Dank an die jungen Ehrenamtlichen für ihr Engagement – auch in Corona-Zeiten. Trotz der Lockdowns wurden weiterhin Angebote für die Kinder und Jugendlichen in Laatzen vorgehalten. „Gerade das Engagement in diesen schwierigen Zeiten, verdient besondere Anerkennung“, so Jörg Schiereck, Filialdirektor der Hannoverschen Volksbank eG, KompetenzCenter Döhren. Mit 1.500 Euro hat die Volksbank den Tag unterstützt.

Neben den sportlichen Aktivitäten wie Klettern im Hochseilgarten wurde die Arbeit im Team gefördert. Die Teilnehmenden sind Jugendleiterinnen und Jugendleiter, die zum Beispiel beim jährlichen Sommerferienpass unterstützen oder mit großem Einsatz die Angebote des Kinder- und Jugendzirkus Zirkus Johnass ermöglichen.

Uwe Hientz, im Kinder- und Jugendbüro der Stadt Laatzen mit zuständig für die Ausbildung und den Einsatz der Ehrenamtlichen, nahm die Spende stellvertretend entgegen und bedankte sich im Namen der Stadt und der Jugendlichen für den ereignisreichen Tag.