zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Piktogramm eines Rollstuhls auf Asphalt

Fußgängerrampe zum Expo-Weg ist jetzt barrierefrei

Weg ist wieder freigegeben

Seit Anfang Juni sind die Bauarbeiten für den barrierefreien Ausbau der Fußgängerrampe zwischen Expo-Weg und Erich-Panitz-Straße auf der Westseite beendet und der Weg wieder freigegeben.

Im Zuge der Arbeiten wurde die vorhandene unbefestigte Wegedecke aufgenommen und in Pflasterbauweise barrierefrei wiederhergestellt. Zusätzlich wurden an beiden Seiten Geländer angebracht.

Die Arbeiten haben sich bedauerlicherweise verzögert, da es mehrmals zu Lieferschwierigkeiten bei den Baumaterialien gekommen ist.

Beide Aufgänge an der Erich-Panitz-Straße, Höhe Stadtbahnhaltestelle Park der Sinne, sind jetzt barrierefrei zu benutzen.

Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich auf 120.000,00 €.