zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Ein Rad fährt auf einem markierten Fahrradstreifen.Ein Rad fährt auf einem markierten Fahrradstreifen.

Interkommunale Veloroute – Bürgerbefragung geht online

Befragung startet am 20.09.2021

Gute drei Monate nach der Eröffnung einer Teilstrecke der Interkommunalen Veloroute in Laatzen startet die Stadt Laatzen am kommenden Montag, dem 20. September, die angekündigte Bürgerbefragung.

Seit Anfang Juni 2021 ist auf der Hildesheimer Straße in Laatzen die Veloroute, ein durchgängiger Radfahrstreifen auf Straßenniveau, befahrbar. Auch in Hannover wurde mittlerweile bis auf wenige Restarbeiten der grün markierte Radstreifen fertiggestellt. Die Veloroute 08 startet in der Innenstadt Hannovers und führt auf einer Streckenlänge von 7 km am Westufer des Maschsees vorbei bis zum Laatzener Teil der Hildesheimer Straße, Abzweigung Erich-Panitz-Straße.

Noch handelt es sich hierbei um ein Stadtexperiment, bei dem in einer einjährigen Erprobungsphase getestet wird, ob und wie sich die separate Fahrradspur in den Verkehr der Hildesheimer Straße einfügt. Neben einer Verkehrszählung wird auch ausgewertet, welche der Radwege bevorzugt genutzt werden und inwieweit durch die Nutzung der Route Verkehrsteilnehmende gefährdet werden. Projektträger sind die Städte Laatzen und Hannover, das Land Niedersachsen sowie federführend die Region Hannover.

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Begleitung dieses Experimentes von Seiten der Stadt Laatzen wird jetzt eine Befragung durchgeführt. Der Befragungszeitraum ist vom 20.09. bis zum 10.10.2021.

Über den nachfolgenden QR-Code gelangen Interessierte direkt zum Fragebogen. Alternativ führt der Link auf die Homepage der Stadt Laatzen, wo neben dem Fragebogen auch zusätzliche Informationen zum Projekt angegeben sind.

https://www.laatzen.de/buergerbeteiligung.html

Die Gewerbetreibenden im Bereich der Veloroute/Hildesheimer Straße werden gesondert befragt und von der Stadtverwaltung direkt angeschrieben.