zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Neun Menschen stehen vor dem Rathaus Laatzen.

Neue Auszubildende bei der Stadt Laatzen

Am heutigen Montag, dem 01.08.2022, starten sieben Auszubildende ihre berufliche Karriere bei der Stadt Laatzen. Stadtrat Axel Grüning gratulierte stellvertretend für Bürgermeister Kai Eggert vier Stadtinspektor-Anwärterinnen und -Anwärtern im dualen Studium, zwei Auszubildenden zur Verwaltungsfachangestellten und einem Auszubildenden zum Fachinformatiker für Systemintegration.

Den neuen Azubis versprach Grüning viel Abwechslung: „Als ich meinen Dienst vor über 40 Jahren antrat, hatte ich Sorge, dass es mir im Büro langweilig werden könnte. Das ist mitnichten so – Sie erwartet hier ein bunter Strauß an Themen und Aufgaben.“ Grüning hob außerdem die hervorragende Ausbildungssituation bei der Stadt hervor. Auszubildende würden im öffentlichen Dienst dringend gesucht, da bald eine Welle der Renteneintritte folgt. „Da können Sie sich die passenden Plätze aussuchen und haben gute Karrierechancen in Laatzen.“

Nach der Übergabe der Urkunden folgte die Vereidigung sowie eine große Begrüßungsrunde aller Laatzener Auszubildenden im Verwaltungsdienst. In einer Einführungswoche lernen sich die Azubis jetzt zunächst gegenseitig kennen, und erkunden auch die Laatzener Umgebung. Weiterhin gibt es viel Gelegenheit, sich über die Stadt als Arbeitgeberin und ihre jeweiligen Ausbildungspläne zu informieren.

 

Wir begrüßen:

Unten von links nach rechts: Herr Andreas Onken (Stadtinspektor-Anwärter), Herr Sam Fischer (Stadtinspektor-Anwärter), Frau Kira Sauer (Jugend- und Auszubildendenvertretung)

Mitte von links nach rechts: Frau Luca Johanna Fruth (Stadtinspektor-Anwärterin), Frau Julia Wagner (Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten), Frau Maike Korf (Ausbildungsleitung), Frau Annika Selle (Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten)

Oben: Frau Janine Wollny (Stadtinspektor-Anwärterin)

Nicht im Bild: Auszubildender zum Fachinformatiker für Systemintegration