zur Schlagwortwolke

Leben in der Stadt zu Corona-Zeiten

Wichtige Hinweise für deine Bewerbung

Du möchtest dich für eine Ausbildung oder ein Studium bei der Stadt Laatzen bewerben? Wir freuen uns schon auf deine Bewerbung. Sorgfältig zusammengestellte und aussagekräftige Unterlagen sind die Voraussetzung für jede Bewerbung. Was motiviert dich? Welche Fertigkeiten bringst du mit und wo liegen deine Stärken? All diese Informationen helfen uns, dein Profil sowie dein Interesse an einer Ausbildung bei der Stadt Laatzen richtig einzuschätzen. Hier bekommst du Hinweise, wie dir deine Bewerbung am besten gelingt.

Die Vorstellungsgespräche finden in der Regel im Rathaus (Marktplatz 13 ∙ 30880 Laatzen) statt. Parkplätze sind vorhanden. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns über die Haltestelle Laatzen/Zentrum: Stadtbahn Linie 1 bzw. die Buslinien 340, 341, 346.

  • Vor Start der Ausbildung: 1. Treffen zum Kennenlernen
  • Gemeinsame WhatsApp-Gruppe zum Austausch
  • Zusammenarbeit in Projekten (Planung des Zukunftstages, der Berufsmesse oder der Einführungswoche)
  • Zweimal jährliche gemeinsame Treffen mit der Ausbildungsleitung
  • Gemeinsame Mittagspause
  • Weihnachtsfeier

Azubis:

1. Lehrjahr: 1.018,26 € brutto

2. Lehrjahr: 1.068,20 € brutto

3. Lehrjahr: 1.114,02 € brutto

Anwärter/innen gehobener Dienst: 1.269,74 € brutto

Es werden in der Regel jedes Jahr drei Stadtinspektor/innen, zwei Verwaltungsfachangestellte, ein/e Fachinformatiker/in und erstmalig auch ein/e Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement ausgebildet.

Zudem bilden wir in der Regel alle 3 Jahre eine/n Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste aus (nächster Ausbildungsbeginn 2023).

Jeder Azubi ist während des Einsatzes im Fachteam einem/r „Ausbilder/in“ zugeordnet, der für den Zeitraum im Fachteam die Hauptansprechperson für Fragen etc. ist und die am Ende des Einsatzes auch das Beurteilungsgespräch führt.

Zudem werden die Auszubildenden während der gesamten Ausbildung von ihrer Ausbildungsleiterin betreut.  Daneben steht den Auszubildenden auch die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) für Fragen jederzeit zur Verfügung.

Nach dem Ende der Bewerbungsfrist erfolgt die Sichtung der Bewerbungen durch das Team Personal. Anschließend werden die Bewerberinnen und Bewerber, die das Anforderungsprofil für die Ausbildung (Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bzw. zum Verwaltungsfachgestellten, Ausbildung zur Fachangestellten bzw. zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Ausbildung zur Fachinformatikerin bzw. zum Fachinformatik) bestmöglich erfüllen, zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.

Die Bewerberinnen und Bewerber, die sich für das duale Studium zum Bachelor of Arts - Allgemeine Verwaltung interessieren, erhalten nach erfolgreicher Vorauswahl die Einladung zu einem Bewerbertag. An dem Tag finden verschiedene Aufgaben und Übungen statt, in denen du dich präsentieren kannst. Zudem hast du die Möglichkeit, die Stadt Laatzen als Arbeitgeberin näher kennenzulernen.

Die Bewerberinnen und Bewerber, die zum 01. August eines jeden Jahres eingestellt werden, nehmen zu Beginn ihrer Ausbildung an einer Einführungswoche teil. Zu Beginn der Einführungswoche werden alle Auszubildenden des Jahrgangs durch den Bürgermeister begrüßt. Die Anwärterinnen/Anwärter werden zu Beamtinnen/Beamten auf Widerruf ernannt und erhalten ihre Ernennungsurkunde (anstatt eines Ausbildungsvertrages). Es findet eine Erstunterweisung im Arbeitsschutz statt und es werden Formalitäten und Informationen, die für den weiteren Ausbildungsverlauf relevant sind, bekanntgegeben.

Die Einführungswoche wird von Auszubildenden älterer Jahrgangsstufen und der Ausbildungsleitung begleitet. Sie dient dem gemeinsamen Kennenlernen und gibt erste Einblicke in die späteren Aufgabengebiete.

-       Die Bewerbungsgespräche und Bewerbertage finden im Herbst des Vorjahres, in dem die Ausbildung beginnen
        soll, statt.

-       Die Wartezeit beläuft sich in der Regel auf zwei Wochen. Wir sind bestrebt, die Bearbeitungszeit möglichst kurz
         zu halten.

-       Nach einer positiven Rückmeldung erhältst du die Möglichkeit, auch die anderen Auszubildenden  
        kennenzulernen.

-       Alle Auszubildenden, die sich nicht für die Beamtenlaufbahn entschieden haben, erhalten zeitnah einen
        Ausbildungsvertrag.

Elektronische Bewerbungen sendest du bitte an die E-Mailadresse: bewerbungen@laatzen.de. Bei elektronischer Übermittlung verschickst du die Anlagen bitte in möglichst geringer Dateigröße als ein zusammenhängendes PDF Dokument. Das Abrufen deiner Bewerbungsunterlagen auf externen Internet- bzw. Profilseiten ist aus sicherheitstechnischen Gründen nicht möglich.

Bei einer postalischen Bewerbung kannst du deine Unterlagen an folgende Anschrift versenden:

                           Stadt Laatzen
                           Team Personal
                           Marktplatz 13
                           30880 Laatzen

Nach erfolgreichem Eingang deiner Bewerbung erhältst du von uns umgehend eine Eingangsbestätigung. Die weitere Kommunikation im Auswahlverfahren verläuft elektronisch. Deshalb solltest du regelmäßig in dein Email-Postfach und Spamordner schauen.

Bitte beachte, dass wir schriftliche Bewerbungsunterlagen nicht zurückschicken, sondern nach Abschluss des Verfahrens datenschutzgerecht vernichten.

Informationen zu der Stadt Laatzen, den Ausbildungsberufen und dem dualen Studium findest du unter folgenden Adressen:

www.laatzen.de/de/ihr-einstieg-in-das-arbeitsleben.html

www.laatzen.de

www.laatzen.de/de/arbeitgeberin-stadt-laatzen.html